Habe meinen Mann betrogen will ihn zurück - So gewinnst du ihn zurück

Zurück ins Glück?

Ich habe meinen Mann betrogen, will ihn zurück! Dieser Gedanke geht dir die ganze Zeit durch den Kopf aber du weißt nicht wie du das anstellen sollst? Du weißt, dass du einen großen Fehler gemacht hast, weil du vielleicht die Liebe deines Lebens für immer verloren hast. Aber was, wenn es gar nicht vorbei sein muss, nachdem du ihn betrogen hast? Wir zeigen dir in 7 Schritten, wie du deinen (Ex-)Partner nach einem Seitensprung wieder zurückgewinnen kannst.

Schritt 1: Mache dich nicht runter

Natürlich bereust du deinen Seitensprung zutiefst und du wünschst dir vielleicht sogar, es rückgängig machen zu können. Doch es bringt nichts, darüber nachzudenken, wie es wäre wenn es nicht passiert wäre, denn es ist nunmal passiert. Klar fühlst du dich schlecht, doch das bringt dich nicht weiter. Es gibt viele Beziehungen, in denen ein Seitensprung schon einmal oder mehrmals vorgekommen ist. Rede dir also nicht zu viele Schuldgefühle ein. Investiere deine Energie lieber in die Zurückeroberung deines (Ex-)Partners.

Schritt 2: Was sind die Gründe für deinen Seitensprung?

„Habe meinen Mann betrogen will ihn zurück.“ Hinter jedem Seitensprung steckt ein Grund, wieso du deinem Partner fremdgegangen bist. Du sollst nun für dich herausfinden, aus welchem Grund du es getan hast. Fühlst du dich von deinem Partner nicht geliebt? Oder wolltest du etwas Neues ausprobieren? Sei ganz offen und ehrlich zu dir selbst. Denn wenn du ihn für dich herausgefunden hast, solltest du dir gut überlegen, ob du wirklich mit deinem (Ex-)Partner eine Beziehung führen möchtest.

Habe meinen Mann betrogen will ihn zurück

Schritt 3: Versetze dich in ihn hinein

Bevor du damit anfängst, deinen Partner für dich zurückzugewinnen, solltest du versuchen, dich in seine Lage hineinzuversetzen. Für ihn ist die Situation alles andere als einfach und deshalb solltest du Verständnis dafür haben, dass er Zeit braucht. Versuche dir vorzustellen, wie es für dich wäre, hätte er dich betrogen. Du wärst sicherlich ebenso zutiefst verletzt, enttäuscht und wütend. Würdest du nicht auch erstmal Abstand brauchen?

Schritt 4: Kontaktverbot

Ab jetzt heißt es Kontaktverbot. Das bedeutet, du darfst im Rahmen von Telefonieren und Treffen keinen Kontakt zu ihm haben und auch nicht aufsuchen. Wie sehr du ihm auch mitteilen möchtest, dass es dir leid tut und wie sehr du ihn liebst und zurück haben möchtest – das bringt nichts. Denn er braucht Zeit, die ganze Sache zu verarbeiten und in Ruhe darüber nachzudenken. Meldest du dich nicht, wird er dich vermissen, denn er hätte höchstwahrscheinlich nicht den Kontakt abgebrochen, hättest du ihn nicht betrogen. Außerdem solltest du den direkten Kontakt vermeiden, weil es ansonsten dazu kommen könnte, etwas Unüberlegtes zu sagen. Das würde nur dazu führen, dass ihr euch streitet und weiter voneinander entfernt. Am besten schreibst du ihm eine Nachricht, in der du ihm zu verstehen gibst, dass es dir leid tut und dass du sein Verhalten nachvollziehen und akzeptieren kannst. Danach solltest du dich nicht melden oder auf Nachrichten von ihm reagieren. Nach Einiger Zeit, wenn sich die Anspannung zwischen euch ein wenig gelegt hat, könnt ihr den Kontakt wieder langsam aufbauen.

Schritt 5: Halte dich in Form

Es klingt zwar ein wenig oberflächlich, aber es ist tatsächlich wirksam. Du solltest besonders auf dein Äußeres Acht geben. Halte dich fit und gesund und mache den Eindruck, dass es dir gut geht. Denn eine attraktive, gepflegte und gesunde Frau wirkt sich immer positiv auf einen Mann aus. Falls er dich sieht, wird er denken: „Wow, sie sieht immer noch so gut aus.“ Oder vielleicht sogar „Sie sieht besser aus, als jemals zuvor.“

Schritt 6: Vertrauen aufbauen

„Habe meinen Mann betrogen will ihn zurück.“ Du hast einen großen Vertrauensbruch begangen und es wird eine Herausforderung für dich sein, das Vertrauen wiederherzustellen. Denn dies ist mit viel Zeit und Geduld verbunden. Nachdem du ihm Zeit gegeben hast, über euch nachzudenken und die Sache ein wenig sacken zu lassen, kannst du den Kontakt wieder mehr und mehr aufbauen. Jetzt heißt es: Das Vertrauen wiederherstellen. Und zwar durch deine Taten. Wenn es nicht schon passiert ist, solltest du unbedingt deine Affäre aus deinem Leben streichen. Dein (Ex-)Partner soll das Gefühl vermittelt bekommen, dass er der Einzige für dich ist und dabei sollte deine Affäre auf gar keinen Fall im Weg stehen. Sonst wird er denken, dass es immer wieder passieren könnte. Auch vor anderen Leuten, wenn zum Beispiel andere Männer im Umfeld sind, solltest du ihm das Gefühl geben, der Einzige für dich zu sein. Dabei solltest du vielleicht nicht unbedingt mit anderen Männern vor seinen Augen flirten. Konzentriere dich nur auf ihn.

Schritt 7: Lasst euch Zeit

Seid ihr euch wieder näher gekommen, ist es jetzt von großer Bedeutung, die Sache langsam anzugehen. Setze ihn keinesfalls unter Druck, denn es braucht Zeit, das Vertrauen wiederherzustellen. Die Beziehung braucht ihre Zeit, um zu heilen. Geht ihr es zu schnell an, kann es passieren, dass er sich unter Druck gesetzt fühlt und sich von dir zurückzieht. Deswegen solltet ihr nicht mit der Tür ins Haus fallen. Geht die Sache langsam an und steigere das Vertrauen, indem ihr nach und nach immer mehr Nähe aufbaut. Dabei musst du Geduld und Durchhaltevermögen zeigen, denn das funktioniert nicht von Heute auf Morgen. Nach einiger Zeit wird auch er deinen Seitensprung überwunden haben und mit dir wieder eine glückliche Beziehung führen können. Ist er allerdings nicht in der Lage, dir zu verzeihen und dir sein Vertrauen wieder zu schenken, kannst du es ihm nicht übelnehmen. Akzeptiere seine Entscheidung, du hast alles getan, was du konntest. Vielleicht wird er ohne dich glücklicher, und vielleicht hast du daraus gelernt, es in deiner nächsten Beziehung besser zu machen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Beziehung

Berichte uns von deinen Erfahrungen

„Habe meinen Mann betrogen will ihn zurück.“

Du warst schon einmal in so einer Situation oder befindest dich gerade mitten in ihr? Erzähle uns jetzt von deinen Erfahrungen und deinen Lösungsansätzen. Mit deinem Kommentar kannst du vielleicht vielen Leuten helfen!

5 Kommentare

  1. Nadine Neumann

    Hallo heiße Nadine . Ich bin mit meinem Freund seit 16 Jahren zusammen haben 2 Kinder zusammen . ICh hab vor 13 Jahren meinem Freund betrogen er hat es mir verziehen aber mir auch deutlich gemacht wenn es nochmal passiert verlässt er mich. Jetzt hab ich wieder ihn betrogen mit seinem Arbeitskollegen obwohl ich wüsste es ist falsch trotzdem hab ich es wieder gemacht .Mein Freund ekelt sich jetzt vor mir der Gedanke ist für ihm hart das wir was miteinander hatten usw.versteh ich auch . Ich will ihn nicht verlieren vielleicht bin ich krank und brauch das ich weiß es nicht . Was soll ich tun will ihn echt nicht verlieren . Er will auch ausziehen . Ich weiß bin selber schuld.

    Antworten
    • Anna

      Liebe Nadine,
      Ich bin in einer sehr ähnlichen Situation wie du. In deinem Kommentar habe ich mich selber wiedergefunden. Ich kann diesen Schmerz und dieses Unverständnis für sich selber absolut nachvollziehen und habe mich selbst schon einige Male gefragt ob ich normal bin. Mein Partner und ich hatten eine absolut perfekte Beziehung in der ich mich immer wohlgefühlt habe und trotzdem habe ich ihn immer wieder betrogen. Liebe Nadine mit diesem Kommentar möchte ich nur zeigen dass wir bestimmt nicht alleine sind und ich möchte Hoffnung schöpfen dass wir unser Glück finden.
      Liebe Grüsse
      Anna

      Antworten
  2. SiLvA

    Liebe Leser/innen, bitte helft mir. Ich habe meinen Mann,meine große Liebe des Lebens, betrogen, weil ich es nicht aushielt, dass er sich immer wieder mit anderen Frauen traf U was die Leute darüber erzählten. Ich habe nach jedoch festgestellt, dass kein anderer Mann ihn jemals ersetzen können wird. Wir wollten uns noch eine Chance geben u dann hat er herausgefunden, dass ich ihn betrogen habe, bevor ich es ihm erzählen konnte. Ich habe zu lange gewartet U war nicht bereit dazu, aus Angst ihn zu verlieren. Nun ist genau das passiert und ich kann u will so nicht weiter leben. Ich bereue was ich getan habe zutiefst. Wenn ich könnte würde ich alles ungeschehen machen. Kann mir jemand einen Ratschlag geben, wie ich meine Familie retten kann? Viele liebe Grüße.

    Antworten
  3. Daniela Leslie

    Hallo ich möchte mein Name nicht sagen

    Ich habe mein Freund betrogen und er hat es herausgefunden durch eine WhatsApp Nachricht ich fühle mich schrecklich und verachte mich auch dafür. Ehrlich gesagt liebe ich ihn immer noch und möchte ihn zurück haben aber ich kenne ihn so gut das ich weiß das er mir nie verzeihen wird . Ich weiß auch nicht wie ich mein Leben im Griff bekommen soll ih habe keine Freunde ich hatte alles zusammen mit ihn gemacht fühle mich so einsam wie noch nie und Vermisse ihn sehr. Ich weiß nicht ob ich ihn wirklich gehen lassen soll und mich auf andere Sachen konzentrieren

    Antworten
  4. Jls

    Hallo,

    Mein Freund hat vor 10 Tagen heraus gefunden, dass ich mit meinem Ex liebes Nachrichten und Bilder ausgetauscht habe. Es ist nie zum Betrug gekommen und ich habe das alles vor 5 Monaten von mir aus beendet gehabt, weil ich es einfach nicht mehr ertragen habe was wir da umher schrieben. Der Grund war die pure Verzweiflung da mir mein Mann keine Gefühle zeigen oder darüber reden konnte und wir deswegen viele Probleme hatten und ich viel geweint habe. Er wusste wie sehr mich das verletzt und an uns und mir zweifeln lässt und trotzdem konnte oder wollte er nichts daran ändern. Bei meinem Ex habe ich mir also die Bestätigung geholt die ich so dringend gesucht habe auch wenn ich wusste es ist falsch. Es ging nie darum meinen Mann zu betrügen oder zu verlassen und das weiß er auch alles. Anfangs kam er auch auf mich zu meinte lass es uns versuchen, aber dann ging es ihm doch wieder zu schnell und er hat sich zurück gezogen. Seid dem haben wir kaum Kontakt und ich habe Angst ihn für immer zu verlieren.
    Viele Grüße…

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.