Mein Mann liebt mich nicht mehr

Jan 2, 2018 | Beziehungsprobleme | 2 Kommentare

Das Gefühl nicht mehr geliebt zu werden, kann eine wilde Gefühlsachterbahn mit sich bringen.

Die Angst den Partner zu verlieren.

Der Schmerz und das Gefühl einfach ungeliebt zu sein, kann einen komplett aus der Bahn werfen.

Dennoch muss die Beziehung nicht gleich scheitern wenn die Gefühle des Mannes nach einiger Zeit erkaltet sind. Es besteht immer noch die Chance, dass Ruder herumzureißen und alte Gefühle in ihm zu wecken, um das Schiff auf die richtige Fährte zu lenken.

In unserem heutigen Ratgeber „Mein Mann liebt nicht nicht mehr“ verraten wir dir was du tun kannst, wenn du glaubst oder es vielleicht auch in einen Offen Gespräch erfahren hast, dass dein Mann keine Gefühle mehr für dich hat.

Mein Mann liebt mich nicht mehr, will aber keine Trennung?

Mein Mann liebt mich nicht mehr will aber keine Trennung

Verlorene Liebe

Wenn der Mann das Gefühl hat, dich nicht mehr zu lieben, aber keine Trennung möchte, ist das grundsätzlich kein schlechtes Zeichen.

Das könnte bedeuten, dass er dich und die Beziehung noch nicht aufgegeben hat. Vielleicht war eine Beziehungskrise oder eine Affäre der Auslöser für seine verlorenen Gefühle.

Die Liebe ist vielleicht nicht ganz verschwunden, sondern in seinem tiefen Inneren versteckt und wartet darauf, wieder entfacht zu werden.

Eine Auffrischung der Beziehung ist an dieser Stelle von großer Bedeutung.

Wenn beide Parts sich dazu entschließen, an der Beziehung zu arbeiten und Veränderungen zuzulassen, kann das ein großer Erfolg für die Partnerschaft sein.

Doch auch wenn die Bemühungen groß waren und man alles Denkbare versucht hat, kann die Liebe letztendlich nicht erzwungen werden. Das bedeutet, wenn trotz aller Bemühungen keine Liebe mehr entsteht, sollte doch eine Trennung in Betracht gezogen werden.

Die Liebe der Gewohnheit

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

Wir gewöhnen uns nach einiger Zeit an unser Umfeld und an den Menschen, mit dem wir zusammenleben. Und auch wenn keine Liebe mehr vorhanden ist, fällt es manchen Menschen schwer, sich von der Routine und den Alltagsritualen in der Partnerschaft zu trennen.

Wenn dein Mann dich nicht mehr liebt, aber keine Trennung will, könnte es sein, dass er Angst hat, sein gewohntes Umfeld und sein bisheriges Leben aufgeben zu müssen.

Die Angst vor Veränderungen oder sogar vor dem Alleinsein ist groß.

Dieses Verhalten ist zwar nicht ungewöhnlich, führt die Partnerschaft aber auf die falsche Fährte. Nur aus reiner Gewohnheit und Routine eine Beziehung zu führen, ohne innige Nähe und Zuneigung, macht wenig Sinn.

Oft ist der Person selber nicht bewusst, – in dem Fall dem Mann – aus welchem Grund er keine Trennung möchte.

Daher ist es hilfreich, ein offenes Gespräch zu führen, in dem er seine Gefühle offenlegen kann und das ihn zum Denken anregt.

Eine Trennung kann in Folge der gewonnenen Klarheit sinnvoll sein. Wird dem Mann allerdings bewusst, dass doch noch irgendwo verdrängte oder erkaltete Gefühle und ein Funken Hoffnung bestehen, sollte man dieses Signal ergreifen und für die Beziehung kämpfen. Es ist ein langer Weg von diesem Punkt in eine harmonische und gesunde Beziehung zu gelangen, doch der Zeitaufwand und die Arbeit machen sich bezahlt.

Positive Veränderungen und kontinuierliche Arbeit an der Beziehung sind der Knackpunkt zur Heilung der Beziehung.

Mein Mann liebt mich nicht mehr – Anzeichen

Mein Mann liebt mich nicht mehr Anzeichen

Mangelndes Interesse

Fragen wie „wie geht es dir?“, oder „wie war dein Tag?“ gehören normalerweise zum Alltag. Man möchte wissen, wie es dem Partner geht und was er macht, schließlich lebt man ja zusammen. Auch gemeinsame Unternehmungen zeigen dem Partner sein Interesse.

Das Interesse am Partner gehört zu einer Beziehung. Ist es nicht mehr vorhanden, steht die Liebe unter keinem guten Stern.

Negative oder wenig Kommunikation

Tiefsinnige Gespräche und das Austauschen von Gefühlen sind ein wichtiger Teil einer Partnerschaft.

Auch alltägliche Gespräche gehören dazu. Wichtig dabei ist, dass man kommunikativ bleibt und sich auch nach Streitigkeiten ausspricht. So hält man sich gegenseitig stets auf dem Laufenden und hat nicht die Chance, unausgesprochene Dinge in sich hineinzufressen.

Unterhält man sich allerdings nur noch über organisatorische und rationale Dinge, spricht sich nicht mehr aus oder reagiert nur noch gereizt auf den Partner, sollte man sich Gedanken machen, was in der Beziehung schiefläuft.

Keine körperliche Nähe mehr 

Körperliche Nähe und Berührungen geben unserem Partner das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit.

Sie drücken außerdem die Liebe zu dem Partner aus. Ohne den Austausch von Zärtlichkeiten wie Händchen halten, Kuscheln, Streicheln, Küssen oder Geschlechtsverkehr, steht es nicht gut um die Liebe.

Keine Komplimente oder Anerkennung mehr

Jede Frau wünscht sich von ihrem Mann Komplimente.

Die Aufmerksamkeit und Bestätigung von dem Geliebten zu bekommen ist ein schönes Gefühl und auch wichtig für die Beziehung. Kriegt man keine Anerkennung mehr geschenkt, ist das kein gutes Zeichen für die Festigkeit der Liebe.

Er hat eine Affäre

Wird der Mann zum Fremdgeher, steht es sehr schlecht um die Liebe. Betrügt er die Frau über eine längere Zeit mit einer oder verschiedenen Frauen, hat er höchstwahrscheinlich keine Gefühle mehr für seine Partnerin.

Diese Anzeichen bedeuten nicht zwangsläufig das Ende der Liebe. Jede Beziehung kann mal aus den Fugen geraten und daraufhin wieder gerettet werden. Ob es sich lohnt, kannst du herausfinden, indem du ein klärendes Gespräch mit ihm führst.

Mein Mann liebt mich nicht mehr – was tun?

Liegt die Aussage „Mein Mann liebt mich nicht mehr“ in der Intuition der Frau, läuft der erste Schritt auf ein klärendes Gespräch hinaus.

In diesem Gespräch geht es nicht darum, Beziehungsprobleme zu analysieren und sich gegenseitig Vorwürfe zu machen. Viel eher sollte der Ausgangspunkt dieses Gespräches sein, dass beide Partner sich über ihre Gefühle für den anderen klarwerden. Teilen wir sie dem Partner mit, können wir anschließend gemeinsam nach einer Lösung suchen.

Hat der Mann seine Gefühle bereits offenbart, ist auch hier ein klärendes Gespräch nicht verkehrt.

Denn wenn er gesteht, keine Liebe mehr zu empfinden, sind wir meist überrumpelt und können für den Moment nicht viel mit dieser Information anfangen. Man ist emotional überfordert mit der Situation und meist endet das Gespräch in Streit und neuen Konflikten. Der Frau sollte auch nicht vorenthalten werden, ihre eigenen Gefühle und Gedanken offen mitteilen zu können. Von daher ist es vorteilhaft, die Sache erstmal sacken zu lassen und zu versuchen, sich zu sortieren.

Mit dem Ziel Klarheit in die Partnerschaft zu bringen und eine Lösung zu finden, kann das Gespräch mit dem Partner geführt werden.

Aber wie beginne ich so ein Gespräch?

Wie bewege ich meinen Partner, ein solches Gespräch zu führen?

Und was sollte ich ansprechen und was nicht?

 

Lohnt es sich zu kämpfen?

Bevor du anfängst darüber nachzudenken, mit deinem Mann ein Gespräch zu führen, solltest du dir gut überlegen, ob es sich lohnt und sinnvoll ist.

Hat er dir bereits gesagt, dass ganz klar keine Gefühle mehr für dich hat und auf jeden Fall eine Trennung möchte, ist es meistens sinnlos, ihn nochmal überreden zu wollen.

 

Wie kann ich das erreichen, was ich will?

Bevor du mit dem Gespräch beginnst, solltest du dir überlegen, was du mit dem Gespräch erreichen möchtest. Ohne ein durchdachtes Vorgehen kann das Gespräch eine völlig falsche Wendung nehmen und in Streit und Tränen enden.

Du solltest dir also erstmal darüber Gedanken machen, wie dein Partner mit der Situation umgehen könnte und wie du das erreichen kannst, was du möchtest.

  • Ist er momentan emotional instabil?
  • Wie könnte er auf das Gespräch reagieren?
  • Kennst du seine Schwachstellen, mit denen du ihn aus der Reserve locken kannst?
  • Was möchtest du deinem Partner in dem Gespräch vermitteln?

Überlege dir in Ruhe die Antworten, um dich auf das Gespräch vorzubereiten.

 

Wann und wo soll das Gespräch stattfinden?

Auch der Ort und der Zeitpunkt können Einfluss auf den Verlauf des klärendes Gespräches nehmen.

Sprichst du deinen Partner direkt nach der Arbeit oder während einer anspruchsvollen Aktivität an, kannst du mit einer gereizten oder abweisenden Reaktion rechnen. Du kennst deinen Partner mittlerweile gut genug, um zu wissen, wann er am zugänglichsten für derartige Gespräche sein könnte.

Etwa nach dem Sport? Oder beim Abendessen?

 

Wie geht es mir?

Du hast dir jetzt eine Strategie und einen Ort für das klärende Gespräch gesucht.

Nun solltest du dein emotionales Befinden ergründen.

Denn die Aussage „Mein Mann liebt mich nicht mehr“ ist sehr belastend für die Psyche und beeinflusst uns emotional sehr stark. Daher solltest du dir etwas überlegen, was dich etwas runterbringt, damit du so objektiv und gesammelt wie möglich an die Sache herangehen kannst. Treibe zum Beispiel vorher ein wenig Sport oder gehe an die frische Luft. Je nach dem, was dir behilflich sein könnte.

Von nun an ein gutes Gelingen bei dem Gespräch!

Fazit

Ist das Gespräch nicht so ausgegangen, wie du es dir vorgestellt hast, sondern dein Mann hat seine Entscheidung getroffen sich zu trennen, liegt es nicht daran, dass du nicht alles gegeben hast. Seine Entscheidung stand schon vorher fest und jetzt hat er sie dir offenbart oder bestätigt.

Ihn weiterhin überreden zu wollen wird mehr Schmerzen verursachen, als ihn gehen zu lassen.

Hat er sich allerdings dazu entschlossen, es nochmal mit dir zu versuchen und an der Beziehung zu arbeiten, um eventuell alte Gefühle wieder hervorzurufen, zeigt das die Festigkeit eurer Beziehung. Die Entscheidung zeigt, dass ihr auch weiterhin Hürden in Form von Beziehungskrisen überwinden könnt. Ein Gespräch kann vieles verändern.

Es schafft Klarheit über den Stand der Beziehung und der Gefühle. Es zeigt, ob die Bindung der Partner stark genug ist, um jede Krise zu verkraften.

Quellen:

https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article133164086/Wer-erfolgreich-ist-der-geht-eher-fremd.html 

https://www.uni-oldenburg.de/aktuelles/einblicke/25/liebe-und-verliebtsein/