Vertrauen aufbauen nach Lügen - 4 Tipps um Vertrauen aufzubauen in der Beziehung

Vertrauen ist eine sehr wichtige Grundlage für eine Beziehung.

Sie stärkt die emotionale Bindung in der Partnerschaft und gibt dem jeweiligen Partner Rückhalt. Wird das Vertrauen allerdings gebrochen, entsteht Misstrauen.

Das Vertrauen wiederherzustellen, ist keine einfache Angelegenheit und mit viel Zeit und Geduld verbunden.

Wir zeigen dir, wie du das Vertrauen aufbauen nach Lügen oder Fremdgehen kannst. 

Was bedeutet Vertrauen in einer Beziehung?

Ohne Vertrauen in einer Beziehung kann sie nicht funktionieren.

Denn dem Anderen zu vertrauen bedeutet, sich zu verlassen, Rückhalt zu bekommen und Intimitäten zu teilen. Durch Vertrauen können Beziehungskrisen und andere Hürden in einer Beziehung überwunden werden.

Nur wer nach dem Misstrauen wieder neues Vertrauen aufbaut, beweist, wirkliches Vertrauen in den Partner zu haben.

Das mag ein wenig skurril klingen, ist aber von Psychologen und professionellen Eheberatern bestätigt worden.

Was passiert bei einem Vertrauensbruch?

Der Vertrauensverlust in einer Beziehung ist sehr schwerwiegend und daher schwierig zu überwinden. Er kann zu Unstimmigkeiten, Streits und schließlich zum Beziehungs-Aus führen.

Denn der Vertrauensbruch hinterlässt tiefe emotionale Wunden bei deinem Partner.

Das Gefühl, sich nicht mehr auf dich verlassen oder dir nicht mehr vertrauen zu können, löst Misstrauen, Eifersucht und Selbstzweifel aus.

Die vorher enge und vertraute Bindung hängt nun am seidenen Faden. Natürlich geht Jeder anders mit einem Vertrauensbruch um.

Der Eine kann vielleicht besser das Vertrauen aufbauen nach Lügen als manch Anderer. Das hängt davon ab, welche Erfahrungen er aus der Vergangenheit mitbringt.

 

Wie wird das Vertrauen wieder aufgebaut?

Analysieren 

Um das Vertrauen deines Partners zurückzugewinnen, solltest du dir darüber Gedanken machen, aus welchem Grund der Vertrauensbruch stattgefunden hat.

Hast du deinen Partner belogen, um ihn nicht zu verletzen?

Fühlst du dich von ihm unter Druck gesetzt?

Hast du das Gefühl, er würde dich nicht verstehen?

So erlangst du Klarheit über deine Beweggründe und du hast die Möglichkeit, etwas an der Beziehung zu verbessern.

Ist der Vertrauensbruch sehr schwerwiegend, etwa durch Untreue, wird es umso schwerer und braucht umso mehr Zeit, um das Vertrauen aufzubauen nach Lügen.

 

Offene Gespräche führen

Suche das Gespräch mit deinem Partner auf und zeige ihm, dass du einsichtig bist, einen Fehler gemacht zu haben und dass es dir leid tut.

Erkläre ihm, wieso du ihn belogen hast und spreche von deinen Gefühlen aus deiner Sichtweise.

So hast du die Möglichkeit, auf Verständnis zu stoßen. Sage ihm, dass du es wiedergut machen willst, doch passe auf, dass du keine falschen Versprechungen machst.

Sei dabei offen und ehrlich zu deinem Partner und vor allem zu dir selber.

Denn nur so kann neues Vertrauen geschaffen werden.

Gemeinsam könnt ihr dann Verhaltensänderungen in eurer Beziehung vornehmen, um Vertrauen aufbauen nach Lügen.

Hat allerdings ein sehr großer Vertrauensbruch stattgefunden, der zu immensem Misstrauen geführt hat, gilt hier zu akzeptieren, dass er erst einmal Abstand braucht, um darüber nachzudenken und die Sache zu verarbeiten.

Doch auch hier kann mit viel Verständnis, Empathie und Zeit das Vertrauen Schritt

Mit viel Zeit und Geduld

Versuche, dich in die Lage deines Partners hineinzuversetzen.

Er ist verletzt und wütend und das zurecht.

Daher solltest du verstehen, dass er dir nicht von Jetzt auf Gleich wieder vollkommen vertrauen kann. Es kann sehr viel Zeit und Geduld kosten, bis dein Partner den Vertrauensbruch überwunden hat und neues Vertrauen fassen kann.

In dieser Zeit ist es wichtig, dass ihr gemeinsam an eurer Beziehung arbeitet, dass sich der Vertrauensverlust nicht wiederholt.

Das heißt, dass beide Parts für das Gleichgewicht in der Beziehung verantwortlich sind.

Außerdem heißt es jetzt, dass du deinem Partner nicht nur sagst, dass du es besser machen möchtest, sondern auch zeigst, indem du es tust.

Halte dich an Absprachen und räume Lügen und Heimlichkeiten aus dem Weg.

Er ist schließlich dein Partner und somit eine Vertrauensperson.

Wenn er dich wirklich liebt, wird er versuchen, dir mit Verständnis und Mitgefühl entgegenzukommen.

 

4 Tipps um neues Vertrauen aufzubauen in deiner Beziehung

Tipp 1:  Mehr Kommunikation in der Beziehung

Nichts ist wichtiger als eine belebte Kommunikation in einer Partnerschaft.

Gerade dann, wenn es zu einem Vertrauensbruch gekommen ist.

Fang wieder an mehr mit deinem Partner zu sprechen und lerne offen über alle Geschehnisse in deinem Leben zu kommunizieren.

Denn nichts schafft eine stärke Bindung zwischen Menschen als ehrliche und offene Kommunikation. 

vertrauen aufbauen nach lügen

Tipp 2: Gib deinem Partner Zeit

Belogen zu werden ist eines der schlimmsten Gefühle, die ein Mensch wahrnehmen kann.

Du musst verstehen, dass einen Vertrauensbruch gerade von einer geliebten Person extrem schmerzhaft sein kann für deinen Gegenüber.

Um Vertrauen wieder aufzubauen bei deinem Partner braucht es Zeit.

Denn bevor neues Vertrauen geschafft werden kann, muss das Misstrauen, was in deinem Partner momentan herrscht verarbeitet werden. Bevor dies nicht geschehen ist, wird er nicht in der Lage sein dir wieder neues Vertrauen zu schenken.

 

Tipp 3: Sei zuverlässig

Einer der wichtigsten Faktoren von vielen aus dem Vertrauen zusammengesetzt wird, ist Zuverlässigkeit.

Versuche stets dein Wort zu halten, auch wenn es um Kleinigkeiten geht.

Denn auch wenn es vielleicht für dich wie eine Kleinigkeit erscheint, könnte es für deinen Partner von großer Bedeutung sein.

Summieren sich die Vorkommnisse, können Sie letztendlich ein großes Problem in euerer Beziehung wahrgenommen werden. Genau das ist zu vermeiden während du versuchst, neues Vertrauen in deiner Beziehung aufzubauen.

 

Tipp 4: Sei stets Ehrlich

Ehrlichkeit ist in vielen Bereich des Lebens die die richtige Option, genau so sollte es in deiner Beziehung sein.

Besonders wenn du deinen Partner angelogen hast, ist es wichtig, dass du ab sofort stets Ehrlich zu ihm bist.

Beweise Ihm, dass du ehrlich sein kannst.

Von fundamentaler Bedeutung ist die Wahrheit in Situationen, indem du dir durch eine Lüge einen Vorteil für dich schaffen könntest.

Indem du die Wahrheit sagst in solchen Situationen, signalisiert du deinem Partner, dass dir die Beziehung wichtiger ist, als deine eigenen Interessen.

Quellen:
https://www.welt.de/icon/partnerschaft/article157527611/Was-eine-Beziehung-wirklich-gluecklich-macht.html
http://hss.ulb.uni-bonn.de/2012/2771/2771.pdf

 

Er liebt eine andere aber schläft mit mir?

Was will er wirklich? „Er liebt eine andere aber schläft mit mir?“ Dieses Szenario sorgt bei den meisten Frauen für große Verwirrung und regt zum vielen Nachdenken an. Natürlich bist du verletzt, denn du bekommt das Gefühl vermittelt, nur an der zweiten Stelle zu...

Nur noch Streit in der Beziehung?

Wenn 80% der gemeinsamen Zeit aus Streit besteht Streit in einer Beziehung ist vollkommen normal. Doch wenn 80 Prozent der gemeinsamen Zeit nur noch aus Streit besteht, sollte man schleunigst reagieren. Denn ständiger Streit in einer Beziehung kann ein klares...

Meine Frau ist fremdgegangen – was soll ich tun?

Als du es erfahren hast, war es wie ein Schlag ins Gesicht. Und es tut immer noch weh. Deine Frau ist dir fremdgegangen. In dir tummeln sich tausend Fragen: Wieso habe ich es nicht früher gemerkt? Warum hat sie das gemacht? Was passiert jetzt? Meine Frau ist...

Berichte uns von deinen Erfahrungen

Wie hast du es geschafft Vertrauen aufbauen nach Lügen? Oder hast du Tipps für unsere Leser um neues Vertrauen aufzubauen in einer Beziehung?

Du warst schon einmal in so einer Situation oder befindest dich gerade mitten in ihr? Erzähle uns jetzt von deinen Erfahrungen und deinen Lösungsansätzen. Mit deinem Kommentar kannst du vielleicht vielen Leuten helfen!

6 Kommentare

  1. christine spranger

    Das Vertrauen in einer gestörten Beziehung neu aufzubauen geht nicht so leicht, wie sich das manch einer vorstellt. Vorausgegangen sind meist schwerwiegende Vertrauensbrüche, und die wieder aus der Welt zu schaffen ist nicht so einfach.
    Beispiele für das zerstörerische Verhalten in Beziehungen ist das Fremdgehen oder das Verheimlichen von Schulden. Diese Dinge empfindet der betrogene Partner als sehr schmerzlich. Betroffen sind ja meist sehr sensible Bereiche im Miteinander von zwei Menschen. In meinem Umfeld gibt es dennoch Paare, die trotz jahrelangen und dramatischen Fehlschritten durch einen der beiden Partner einen Neuanfang wagen wollen. Sie trauen sich, diesen Schritt zu gehen. Und das bedeutet, viel Mut dazu aufzubringen.
    Sich und dem anderen eine zweite und neue Chance zu geben bedeutet, wieder von vorne anzufangen. Dafür muss man aber das Alte hinter sich lassen. Neues Vertrauen entsteht nur, wenn die Voraussetzungen dafür geschaffen sind. Die alten Fehler sollen sich schließlich nicht wiederholen. Man will nicht dasselbe nochmals erleben. Das wäre eine komplette Niederlage für beide.
    Aber so leicht lässt es sich nicht vergeben und vergessen. Viele Gespräche und die Vermittlung der eigenen Erlebnisse und Verletzungen, Verständnis für entstandene Emotionen, machen es erst möglich, das Geschehene zu verarbeiten. Oft kann ein Therapeut helfen, die richtigen Worte und Formulierungen zu finden, die beiden im Gespräch sich wieder näher zu bringen.
    Beide Partner können danach langsam wieder beginnen, sich vertrauensvoll zu begegnen. Die Sensibilität gegenüber möglichen neuerlichen Fehltritten bleibt oft noch einige Zeit bestehen. Es ist aber wichtig, dem anderen nicht ständig wieder neues Misstrauen bei allen möglichen Anlässen entgegenzubringen. Das erfordert eine gewisse Disziplin. Denn es kommen mit Sicherheit immer wieder mal wieder die alten Emotionen hoch, die dann wieder zu Vorwürfen etc. verleiten.
    Neues Vertrauen in einer Partnerschaft kann nur entstehen, wenn die Vorbehalte gegenüber dem anderen keine Rolle mehr spielen. Das ist eine wichtige Basis für einen neuen harmonischen und liebevollen Umgang miteinander. Ist das gelungen, steht der zweiten Chance in einer Beziehung kaum noch etwas im Wege.

    Antworten
  2. Daniel Zeller

    Wie bekomme ich meine Lügen Weg was kann ich dagegen machen das ich mein Partner nicht meher an Lügen tuh

    Antworten
  3. Jenniii

    Top Kommentar!!!
    Genauso ist es.

    Partner hat mich in knapp 4 Jahren Beziehung unzählige Male belogen.

    Beudeutende Dinge und auch Lapalien.

    Jedesmal beteuerte er Reue und tat es wieder, wie gesagt vier Jahre.

    Jetzt kam wieder etwas raus.

    Ich weiß nicht was ich tun soll?

    Mich wieder/weiter verarschen lassen???

    Es kam raus, dass wir nie Neuanfang hatten, weil er aus Angst immer irgendwelche Wahrheiten weiter verheimlichte.

    Antworten
  4. Petra

    Mein Ehemann hat seit fünf Jahren ein Verhältnis mit einer jetzt 23 jährigen Frau in Tiflis/Georgien. Er nennt sie seine Ziehtochter. Sexualität spielt dabei keine Rolle; denn er ist seit vielen Jahren impotent. Mich hat er seit über zwanzig Jahren als Frau in keiner Weise mehr angerührt und deswegen auch nie eine Therapie für nötig befunden, trotz meiner Bitten. Er behauptet, mich zu lieben, doch ohne jedwede Sexualität und Erotik, ohne jedes Verlangen, obwohl ich 34 bis 36 an Konfektionsgröße trage, sehr schlank bin und mir andere Männer häufig hinterher schauen. Mein Mann ist mir abhanden gekommen. Diesbezügliche Gespräche lässt er nicht zu. Er ist in einer Krise und kompensiert das mit Arbeit. Den letzten gemeinsamen Urlaub hatten wir vor sechs Jahren 2012.

    Antworten
    • Beziehung

      Hallo liebe Petra,
      Ich kann deine Emotionen vollkommen nachvollziehen. Ich hatte bereits eine Frau bei mir in der Beratung, die einer so ähnlichen Situation steckte. (Selbstverständlich kann man keine Beziehung verallgemeinern).
      Du solltest deinen Mann empfänglicher für eine Aussprache machen und im Anschluss das offene Gespräch suchen. Geh im Vorhinein in dich und überlege dir wirklich genau, was dich an der Beziehung stört und was du gerne ändern willst. (Vorbereitung ist die halbe Miete für ein klärendes Gespräch.) Leider kann ich dir ohne genauere Details von dir und deiner Ehe zu kennen nicht weiterhelfen. Dennoch kannst du mich jederzeit via Email anschreiben und wir können uns einmal näher zusammensetzen.

      Liebe Grüße Anna

      Antworten
  5. Lauraaaa

    Vertrauen..wenn es denn noch da wäre. Wir sind bereits,seit 15 Monaten zusammen leben mittlerweile auch schon zusammen. Doch er hat mich sooft bereits belogen und immer ging es um andere Frauen.
    Ich habe schon oft versucht mich aus dieser Lügenspirale zu befreien, und dennoch beteuert Er seine Unschuld und gibt teilweise sogar mir die Schuld.
    Und ja durch all diese Lügen ist bereits eine sehr tiefe Wunde entstanden.
    Neben dem Misstrauen, kam schliesslich auch die Eifersucht und die Tatsache das ich keins seiner Worte mehr glauben schenke.
    Ich bin ein gebranntes Kind, hätte ich vermutlich nicht die Erfahrungen in der Vergangenheit durchleben müssen könnte ich mit vielen Dingen möglicherweise besser umgehen. Und ehrlich gesagt wünsche ich mir es wäre so, denn oft fühle ich mich durch meine eigenen Gefühlen völlig hilflos ausgeliefert.
    Eine Trennung die er jedoch nicht zu lässt weil er sich von mir ungerecht behandelt fühlt, lässt er nicht zu.
    Er will mir beweisen, das ich ihn glauben kann, doch bevor ich nur Ansatzweise versuche mich darauf einzulassen, kommt auch schon der nächste Grund ihm einfach nur den Laufpass zu geben. Was soll ich nur bloss tun, ich fange bereits an,an meiner Wahrnehmung zu zweifeln ☹

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.